Sie befinden sich hier: Programmperiode 2014-2020 / Programmprioritäten  

Themenfelder

Jeder Projektantrag so wie jedes Projekt muss sich thematisch in einem der vier Prioritäten wiederfinden und ein thematisches Ziel konkret bedienen.

Priorität 1 -  Kooperation im Bereich Innovation – für ein wettbewerbsfähigeres Mitteleuropa

In dieser Priorität geht es um die Vernetzung zwischen den Akteuren zur Stärkung regionaler Innovationspotenziale sowie um die Verbesserung von Wissen und Fertigkeiten.

Priorität 2 - Kooperation zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes in Mitteleuropa

Diese Priorität behandelt das Thema Energieeffizienz und Energiestrategien. Ebenfalls sind Verkehrs-und Mobilitätsfragen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes Gegenstand der Priorität.

Priorität 3 - Kooperation im Bereich natürlicher und kultureller Ressourcen für ein nachhaltiges Wachstum in Mitteleuropa

Diese Priorität behandelt die Aspekte Umweltschutz, Nutzung natürlicher Ressourcen und das Management in funktionalen Stadtregionen. Ein weiterer Themenbereich unter dieser Priorität ist die Nutzung kultureller Ressourcen.

Priorität 4 - Kooperation im Bereich Verkehr - für eine bessere Vernetzung Mitteleuropas

Themenfelder sind die Anbindung von Personenverkehrssystemen in bestehende Netze sowie Fragen des Güterverkehrs und der multimodalen Logistik.

CENTRAL Contact Point Deutschland

am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung in Dresden

Dr. Bernd Diehl
Tel. + 49 (0)351 46 79 277

Fax + 49 (0)351 46 79 212

Weberplatz 1
01217 Dresden

-------------------------------------
Internetauftritt des CENTRAL EUROPE Programm Sekretariats
http://www.interreg-central.eu

-------------------------------------
Internetauftritt des BBSR zum INTERREG B Programm
www.interreg.de